Start » Unsere Becken » Würfel 216 Liter » Beckenstart mit Zeolith von Buntesriff
 

Korallen Ableger u. Co

Google sagt

 

Besucherzähler

194394
HeuteHeute454
GesternGestern641
WocheWoche1095
GesamtGesamt1943948
Beckenstart mit Zeolith von Buntesriff PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Daniel   
Dienstag, den 30. Juni 2009 um 00:19 Uhr

1 Tag 29.6.2009

Update 1.6.2009

Nun ist es soweit, heute ist der erste Tag an dem wir unser Würfel-Becken "216 Liter" mit Meerwasser befüllt haben. Als Vorbereitung hatten wir das Becken 10 Tage mit Süsswasser befüllt, dass alle zwei Tage komplett gewechselt wurde. Nach der ersten Befüllung machte sich ein unangenehmer Geruch des Wassers bemerkbar. Nach der zweiten Füllung war dieser jedoch vollkommen verflogen. Das Wasser wurde vorsichtshalber noch weitere 3 x gewechselt und anschließend auf Nitrit, Nitrat, Silikat und Phosphat überprüft.

  • Po4 0.0 n.n.
  • No2 0.0 n.n
  • No3 5 mg/l
  • Si 0.0 n.n

Da keine größeren bedenklichen Verunreinigungen im Becken festzustellen waren, haben wir uns entschlossen das Becken mit Osmosewasser zu füllen. Das Osmosewasser wurde auf 25 C° und eine Salinität von 34 gebracht. Zu diesem Wasser wurde noch ein großer Wasserwechsel von 90 Liter aus unserem großen Riffaquarium gegeben. Beste Voraussetzungen für einen Neustart. Das Becken wir ausschließlich mit totem Gestein eingefahren, es ist kein Lebengestein im Becken !!!

 

 

Da freut sich die Frau zuhause. Osmosewasser Herstellung in der Badewanne. Zunge ausstrecken  

 

alt

 

 Da wir nur eine kleine Osmoseanlage besitzen, hat die Beckenfüllung ganze zwei Tage benötigt. 

 

alt

Der Aragonit Sand wurde gut ausgewaschen und anschließend mit einer großen Ampulle Bakterien "Bio Digest Pro10" behandelt.
Der behandelte Sand wurde dann mit großem Nebel ins Aquarium eingetragen. 
 
alt  alt
 
Nichts mehr zu erkennen im kleinen Becken. 
 
 alt

Nach ein paar Stunden klärte sich das Wasser langsam auf. 
 
 alt
Das Unterbecken im Betrieb. Grotech Abschäumer HAE 80 bis 350 Liter. Da nur ein geringer Fischbesatz angestrebt wird, sollte dieser ausreichen. 
Auf der linken Seite steht der neue Zeolith Filter von der Hausmarke Buntesriff, ausgelegt bis 300 Liter. Die Hälfte des eingesetzten Zeolith stammt aus unserem großen Becken und sollte schon gut mir Bakterien besiedelt sein. Mehr Infos gibt es morgen am Tag 3.
 
 

Tag 3 - 1.Juli 2009

Am heutigen Tag haben wir die ersten Wasserwerte des Beckens gemessen und sin folgendermaßen ausgefallen.

  • NO2=0,2mg/l;
  • NO3=7mg/l;
  • Po4=0mg/l;
  • NH4=0,25mg/l;
  • pH=8,2 ;
  • Dichte=1,0227;
  • 27°C

Das Wasser ist mittlerweile Glasklar, man müsste nur noch mal die Scheiben putzen Winken
Die Lichtzeiten sind auf 14:00 - 0:30 Blau und 15:00 - 23:00 Weiß geregelt. Die letzte halbe Stunde nutzen wir immer noch um alles ausführlich im Aquarium zu beobachten, bevor es dann ins Bett geht. 

Hier die neune Bilder vom heutigen Tag.

 

Grotech Abschäumer -HAE 80 schäumt schon richtig gut ab. Auffallend bei diesem Abschäumer ist die der dicke Schlauch zur Luftzuführung, selten zu finden bei dieser Größenordnung.

 

 Aragonit Sand wurde am Boden verteilt und auch unter der Riffsäule verstreut. Sandhöhe beträgt knappe 1-2 cm, so ist er am besten zu kontrollieren. 

 

 

Die Aquarien Bilder sind sehr blaulästig das durch die starke Lichtreduzierung der Kammera kommt. Man erkennt sowas auch immer an den tief schwarzen Rändern oben und unten.
In wirklichkeit ist das Aquarium taghell und optisch heller als das Sonnen-Riff mit HQi 14.000k Beleuchtung.


 

 

 

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 01. Juli 2009 um 20:54 Uhr
 

Kommentar hinzufügen

Ihr Name:
Ihre E-Mail-Adresse:
Titel:
Kommentar:
Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits SEO and Google Ranking - Pagerank Anzeige ohne Toolbar Pagerank - Server7

 

JoomlaWatch Stats 1.2.8b by Matej Koval